Impressum & AGBs

Impressum & AGB

Hotel Bavaria

Isnyer Straße 2
87534 Oberstaufen
Schneider GmbH
Geschäftsführer: Markus und Brigitte Schneider
Handelsregister Amtsgericht Kempten HRB 8039
USt-IdNr. DE 226884148Telefon: +49 (0)8386 - 93 250
Telefax: +49 (0)8386 - 75 76
E-Mail: bavaria-hotel@t-online.de
www.bavaria-oberstaufen.de

Bildquellen: Oberstaufen Tourismus, istock Photo, Deposit Photo, Markus Schneider


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Vermietung der Hotelzimmer und der in diesem Zusammenhang vereinbarten Leistungen. Das Hotel ist Partnerbetrieb von Oberstaufen PLUS. Hier gelten die Nutzungsbedingungen von Oberstaufen PLUS und der jeweiligen Anbieter. Der Beherbergungsvertrag wird zwischen dem Hotel und der buchenden Person abgeschlossen. Eine Weitervermietung (z.B. bei nicht möglicher Anreise) kann nur nach Zustimmung und vorheriger, schriftlicher Absprache mit dem Hotel erfolgen.

Der Beherbergungsvertrag kommt durch Angebotsanahme des Kunden zustande. Dieser muss vollgeschäftsfähig sein.  Bei Kommunikation zwischen Hotel und Gast via Mail erfolgt die Datenübertragung unverschlüsselt. Der Buchungsvertrag zwischen Kunde und Hotel kann auch mündlich abgeschlossen werden. Die Schriftform ist nicht vorgeschrieben. Der Kunde hat keinen Anspruch auf ein bestimmtes Zimmer, sondern nur auf die gebuchte Kategorie. Die Zimmer werden ab 15.00 Uhr zur Anreise garantiert, Abreise ist 11.00 Uhr. Das Hotel darf eine Anzahlung oder Kredikartensicherung erbitten. Wird eine Anzahlung zur Sicherung der Buchung gefordert oder die Angabe einer Kreditkartennummer, so kommt der Beherbungsvertrag nur dann zustande, wenn die Anzahlung fristgerecht geleistet wird oder die Kreditkarte gültig ist.

Erfolgt die Rechnungsstellung bei Abreise, ist bei rabattierten Preisen keine Zahlung mit Kreditkarte möglich. Die vereinbarten Preise beinhalten die jeweilig zum Vertragsabschluss geltenden aktuellen Steuern und lokalen Abgaben. Die örtliche Kurtaxe ist vom Kunden selbst vor Ort zu zahlen (Stand 2018: Erwachsene Eur 2,60/Tag, Kind nach Alter bis 14 Jahre Eur 1,30/Tag). Bei Änderungen der Steuersätze und Abgaben erfolgen Anpassungen.

Der Beherbergungsvertrag verpflichtet das Hotel zur Bereitstellung der Zimmer und Einhaltung der vereinbarten Leistungen. Der Kunde hat die Verpflichtung, die Überlassung des Zimmer zu zahlen. Eine Kürzung der gebuchten Hotelleistungen (z.B. vorzeitige Abreise, Zimmeranzahl) bedarf der ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung des Hotels (z.B. Umbuchung auf anderen Termin). In diesem Fall ist das Hotel berechtigt, den Zimmertagespreis zu erhöhen und Rabattierungen aufzulösen bzw. zu verändern.

Das Hotel ist berechtigt, den Kunden zum gleichen Preis in einem vergleichbaren Hotel unterzubringen. Es muss hierfür ein wichtiger Grund vorliegen, dies gilt insbesondere, wenn die Unterbringung im Hotel nicht möglich ist. Hieraus lassen sich keine Regressansprüche an das Hotel ableiten.

Eine Stornierung durch den Kunden bedarf der Schriftform. Grundsätzlich wird der Abschluss einer Reiseunterbrechungs- bzw. rücktrittsversicherung empfohlen. Bei einer Stornierung bis 7 Tage vor gebuchtem Aufenthalt werden 80 % des vereinbarten Reisepreises, innerhalb von 7 Tagen 100%, bei Nichtantritt oder vorzeitiger Abreise 100 % erhoben. Die Stornokosten werden nach Datum des Poststempels, Maileingangs oder Eingang der Faxbestätigung berechnet.

Bei höherer Gewalt oder vom Hotel nicht zu vertretenden Gegebenheiten, die eine Vertragserfüllung unmöglich machen sowie technischen Mängeln auf Seiten des Hotels zum Buchungszeitpunkt (z.B. Channel Manager Probleme) kann das Hotel vom Vertrag zurücktreten.  Bei Rücktritt des Hotel aus berechtigtem Grund leitet sich hieraus kein Schadensanspruch des Kunden ab.

Erhält der Kunde Kenntnis von einem Mangel oder einer Störung, muss er unverzüglich diese dem Hotel zur Kenntnis bringen. Das Hotel bemüht sich um Abstellung des gerügten Mangels. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen ( z.B. Umzug in ein anderes Zimmer bei Wasserschaden).

Die Internetdarstellung des Hotels wird sorgsam gepflegt. Es kann jedoch keine Garantie für Vollständigkeit der Angaben, ihre Fehlerfreiheit und Genauigkeiten gegeben werden. Daher sind Schäden oder Verluste alle Arten, die aus direkter und indirekter Inanspruchnahme der Hotel-Website herrühren, von der Haftung ausgenommen. Dies gilt auch für Websiteangebote anderer Anbieter auf der Hotel-Website bzw. diejenigen, die durch Verlinkung erreicht werden. Hier gelten auch die Datenschutzbedingungen der jeweiligen Fremdanbieten bzw. Links. Diese Fremdinhalte liegen in der ausschließlichen Verantwortung  jeweiliger Anbieter.

Einseitige Vertragsänderungen sind unwirksam. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für Änderungen der AGBs. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Hotelstandort. Gerichtsstand: Sonthofen. Bei Unwirksamkeit oder Nichtigkeit einzelner Bestimmungen aus den AGBs bleiben die übrigen weiterhin wirksam. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen und Bestimmungen.

Hotel Bavaria
Oberstaufen, Juni 2018